05.08.2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie haben mit Ihren Kindern eine schöne, gesunde und erholsame Ferienzeit verbracht und möchte Ihnen heute einige wichtige Informationen zum Start ins neue Schuljahr mitteilen.

Das Schulministerium hat ein aktualisiertes „Handlungskonzept Corona“ vorgegeben. Dazu finden Sie im Anhang einen Elternbrief, um dessen Kenntnisnahme und Beachtung ich Sie hiermit bitten möchte.

Wie Sie dort lesen können, geben wir Ihrem Kind am ersten Schultag (Mittwoch, 10.08.2022) die Gelegenheit, einen Selbsttest durchzuführen. Bitte besprechen Sie dies vorab mit Ihrem Kind. Wenn Ihr Kind an dieser Testung nicht teilnehmen soll, teilen Sie dies bitte bis zum 09.08. über IServ der Klassenleitung mit oder geben Sie Ihrem Kind eine kurze schriftliche Nachricht mit in die Schule.

Ihr Kind erhält am ersten Schultag auch einen kleinen Vorrat an Antigenselbsttests für Zuhause, die Sie im Verdachtsfall, d. h. bei typischen Corona-Symptomen, mit Ihrem Kind durchführen können. Bitte teilen Sie uns möglichst immer schriftlich mit (z.B. durch eine kurze Notiz im Hausaufgabenheft), wenn Sie einen Test gemacht haben, um eine bei Symptomen durch die Lehrkraft zu entscheidende Testung Ihres Kindes zu vermeiden.

Bei einem positiven Testergebnis gilt nach wie vor, dass Sie verpflichtet sind, einen bestätigenden Bürgertest machen zu lassen und eine 10-tägige häusliche Isolierung einzuhalten. Eine Freitestung kann frühestens am 5. Tag erfolgen.

Zurzeit wird auch ein neues Infektionsschutzgesetz erarbeitet, darüber werde ich Sie zu gegebener Zeit genauer informieren.

In der ersten Schulwoche, also von Mittwoch bis Freitag, hat Ihr Kind täglich 4 Stunden Unterricht. Die OGS und die Übermittagbetreuung sind selbstverständlich geöffnet. Ab dem 15.08. gilt der neue Stundenplan, den Ihr Kind in den nächsten Tagen erhält. Ich bitte Sie, täglich das IServ Postfach bzw. die Postmappe und das Hausaufgabenheft Ihres Kindes zu prüfen, da bei anhaltenden hohen Temperaturen mit kurzfristigen Unterrichtskürzungen (Hitzefrei) zu rechnen ist.

 

Ich grüße Sie und Ihre Kinder ganz herzlich, wünsche allen einen guten, gesunden und erfolgreichen Start ins Schuljahr 2022/23 und freue mich auf die Zusammenarbeit.

 

Antje Anbring-Keiter

Download
Brief der Ministerin an die Eltern_Erzie
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

22.06.2022

 

Informationen zum Schuljahresabschluss

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

 

das Schuljahr 2021/22 neigt sich nun dem Ende entgegen. Wir freuen uns, dass in den letzten Wochen und Tagen das Schulleben wieder aktiver gestaltet werden konnte und wir Veranstaltungen wie Sportfest, Klassenfahrten, Projektwoche, Theatervorführungen usw. durchführen konnten. Zu den Highlights gehört auch die Qualifizierung und erfolgreiche Teilnahme unserer Fußballmannschaften beim Westfalen Youngstars-Turnier. (Bildliche Eindrücke folgen bald in der Rubrik „Schulleben“)

 

 

 

Heute hat Ihr Kind bereits die Zeugniskopie erhalten, die nach Ihrer Unterschrift in den nächsten beiden Tagen gegen das Original ausgetauscht wird.

 

Am Freitag, dem 24.06.22 endet der Unterricht für alle um 10.45 Uhr.

 

Bitte planen Sie ein, dass die Busse an diesem Tag zwar für 10.50 Uhr bestellt wurden, es aber erfahrungsgemäß zu längeren Verspätungen kommen kann.

 

Die Kinder aus den Betreuungsgruppen werden wie gewohnt im Anschluss an den Unterricht betreut.

 

 

 

Im Namen des Kollegiums der Hellwegschule möchte ich mich für die gute Zusammenarbeit mit Ihnen in diesem Schuljahr bedanken und wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame Sommerferienzeit und einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

 

 

Ihre

 

Antje Anbring-Keiter, Schulleiterin

 


17.12.2021

 

Informationen zum Jahresausklang und

 

Hinweise zum Testverfahren in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien

 

sowie zum Start des optimierten „Lolli-Testverfahrens“ nach den Weihnachtsferien

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aufgrund des beweglichen Ferientags ist Donnerstag, der 23. Dezember 2021, der erste Tag der Weihnachtsferien.

 

Am Mittwoch, den 22. Dezember, findet regulär Unterricht nach Stundenplan statt.

 

Wir starten im neuen Jahr am Montag, den 10. Januar 2022, wieder mit dem Unterricht.

 

 

 

Hiermit leite ich auch die aktuelle Information des Schulministeriums an Sie weiter und bitte um Beachtung:

 

 

 

„Dank der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten, und somit auch Dank Ihres Engagements, konnte der Präsenzunterricht bis zum Jahresende im Interesse Ihrer Kinder durchgeführt werden. Deshalb möchten wir uns zum Ende des Jahres herzlich bei Ihnen für Ihre Unterstützung bedanken.

 

 

 

Durch eine gut abgestimmte Kommunikation zwischen Laboren, Schule und Ihnen ist es bislang schon gut gelungen, die Informationen zur Befundübermittlung allen Beteiligen zu den abgesprochenen Zeiten zur Verfügung zu stellen, sodass bei größtmöglicher Sicherheit für die Gesundheit aller Schülerinnen und Schüler im Falle eines Positivbefundes die Teilnahme am Unterricht für die Kinder unmittelbar wieder möglich ist. Sollte es aufgrund der spürbar hohen Auslastung bei den Laboren zu einzelnen Verzögerungen gekommen sein oder dies in Zukunft der Fall sein, möchten wir um Ihr Verständnis bitten.

 

 

 

Mit dem Start am 10. Januar 2022 vereinfachen wir das Lolli-Testverfahren dahingehend, dass Schülerinnen und Schüler morgens künftig zusätzlich zu der Poolprobe eine Einzelprobe in der Schule abgeben, damit diese im Falle eines auffälligen Pooltestergebnisses nun unmittelbar von den Laboren ausgewertet werden kann. Darüber haben wir Sie bereits im Zusammenhang mit der SchulMail vom 16. November 2021 informiert. Auf diese Weise müssen Sie als Sorgeberechtigte bei einem positiven Pooltest künftig keine Einzelprobe in der Schule mehr abgeben. Dadurch ersparen wir Ihren Kindern im Falle eines positiven Poolergebnisses einen Tag der häuslichen Isolation.

 

Heißt konkret: Alle Schülerinnen und Schüler, deren Einzelprobe einen negativen Befund hat, können direkt am nächsten Morgen wieder am Unterricht teilnehmen.

 

Über das Ergebnis werden Sie als Sorgeberechtigte auf Basis der registrierten Schülerdaten direkt vom Labor informiert.

 

(Für die Hellwegschule gilt, dass Sie bei einem positiven Pool eine SMS-Mitteilung bekommen mit dem Hinweis, dass eine Poolauflösung erfolgt. Die Mitteilung des Einzeltestergebnisses an Sie erfolgt dann an die hinterlegte E-Mail-Adresse.)

 

Hierfür ist es dringend erforderlich, dass Sie Ihre bei den Schulen hinterlegten Kontaktdaten

 

stets aktuell halten und Änderungen umgehend der Schule mitteilen.

 

Speziell im Hinblick auf diese Anpassung des Testverfahrens in der ersten Anlaufphase wollen wir Sie ausdrücklich bitten, von direkten Rückfragen an die Labore durch Sie abzusehen und sich im Bedarfsfalle in dieser Übergangszeit an die Schule zu wenden.

 

 

 

Zusätzlich möchten wir Sie auf folgende Anpassungen des Testrhythmus hinweisen:

 

 

 

1. Testrhythmus in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien

 

 

 

In der letzten Woche vor den Ferien werden (an der Hellwegschule) am 21. Dezember 2021 noch einmal alle Kinder an einer Pooltestung teilnehmen. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre Kinder alle mit einer größtmöglichen Sicherheit in die Feiertage gehen können. Bis zu den Weihnachtsferien wird noch das bekannte Verfahren praktiziert. Sollte Ihr Kind am letzten Schultag zum Zwecke der Poolauflösung noch eine Einzelprobe in der Schule abgeben müssen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dieser Einzeltestbefund am Morgen des darauffolgenden Tages vom Labor direkt an Sie übermittelt wird. Sie als Eltern übernehmen dann die nächsten Schritte im Falle einer positiven Einzelprobe.

 

 

 

2. Testrhythmus in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien

 

 

 

Um einen möglichst sicheren Schulstart im neuen Jahr zu ermöglichen, sollen am Montag, den 10. Januar 2022, alle Schülerinnen und Schüler eine Pool- und Einzelprobe im Rahmen der PCR-Lolli-Testung abgeben. Anschließend wird der Ihnen bekannte und im Bildungsportal hinterlegte Testrhythmus ab dem nachfolgenden Mittwoch fortgeführt. Wir bitten Sie um Verständnis, dass das erhöhte Testaufkommen bei den Laboren zu Verzögerungen in der Pool- und Einzeltestergebnisübermittlung führen kann. Schülerinnen und Schüler, die in einem positiven Pool waren und deren Ergebnis des Einzeltests noch nicht vorliegt, verbleiben am Dienstag, 11. Januar 2021, in der sogenannten häuslichen Isolation bis der Befund des Einzeltests vorliegt.

 

 

 

Sie können die Sicherheit aller und eine gesunde Rückkehr Ihres Kindes in die Schule zusätzlich dadurch erhöhen, dass Sie auch während der Weihnachtsferien regelmäßig die Möglichkeiten der Bürgertestung nutzen.“

 

 

 

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Bitte merken Sie sich schon einmal die folgenden Termine für 2022 vor:

 

 

 

Am Freitag, den 11.02.2022, ist für Ihre Kinder schulfrei, da eine weitere ganztägige pädagogische Konferenz des Lehrerkollegiums geplant ist.

 

In diesem Schuljahr gibt es drei bewegliche Ferientage (wobei einer davon der 23.12.21 ist). Bitte notieren Sie außerdem diese Termine in Ihrem Kalender:

 

Montag, 28.02.2022 - Rosenmontag

 

Freitag, 27.05.2022 – Tag nach Himmelfahrt

 

Der Brückentag nach Fronleichnam ist regulärer Schultag!

 

 

 

 

 

Wir wünschen allen Familien eine gesegnete Weihnachtszeit.

 

 

 

Mit den besten Wünschen für ein gesundes neues Jahr verbleibe ich

 

mit herzlichen Grüßen

 

auch im Namen aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Hellwegschule!

 

 

 

gez. Antje Anbring-Keiter

 


08.10.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
zum Ferienbeginn möchte ich Ihnen noch einige aktuelle Informationen mitteilen.

  • Am ersten Schultag nach den Ferien (25.10.2021) werden alle Klassen an der Lolli-Pooltestung teilnehmen. Gleiches gilt für den Dienstag nach dem langen Wochenende am 02. November. Ansonsten finden die Testungen bis zu den Weihnachtsferien im gewohnten Rhythmus statt.
  • Da in den Ferien die regelmäßigen schulischen Testungen entfallen, benötigen die Kinder für alle 3G-Veranstaltungen einen aktuellen negativen Test. Die Bürgertests bleiben für Kinder auch nach dem 11. Oktober kostenfrei.
  • In diesem Zusammenhang möchte ich gerne an Ihre Verantwortung appellieren und Sie bitten, Ihre Kinder in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit noch eimal testen zu lassen.
  • Die Landesregierung hat die Absicht mitgeteilt, die Maskenpflicht im Unterricht auf den Sitzplätzen mit Beginn der zweiten Woche nach den Herbstferien (ab dem 02. November) abzuschaffen. Eine abschließende Information dazu erhalten Sie noch in der ersten Schulwoche.

Außerdem möchte ich Sie dringlich darauf hinweisen, rund um das Schulgelände mit Ihrem Auto nur auf zugelassenen Plätzen zu halten. Vermehrt wurde beobachtet, dass in Bring- und Abholsituationen verkehrswidrig auf dem Bockeldamm oder sogar auf dem Gehweg in Ampelnähe gehalten und geparkt wird. Bitte beachten Sie, dass dies an dieser Stelle aus gutem Grund nicht erlaubt ist, denn es führt zur massiven Gefährdung des sicheren Schulwegs für die Kinder. Bitte nutzen Sie bei der Straßenüberquerung in unmittelbarer Nähe der Kreuzung unbedingt die Ampel. Bitte denken Sie an Ihre Vorbildfunktion Ihrem Kind gegenüber und allen Kindern, die allein zu Fuß unterwegs sind.

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern eine schöne Herbstferienzeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen
Antje Anbring-Keiter


13.08.2021

 

Infos zum Start in das neue Schuljahr

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir hoffen, Sie haben die Sommerferien mit Ihren Kindern genossen und sind gesund geblieben.

Wir freuen uns darauf, alle Schulkinder des zweiten, dritten und vierten Jahrgangs am Mittwoch, 18.08.2021 um 8.00 Uhr zu begrüßen. An diesem Tag sowie am darauffolgenden Donnerstag und Freitag endet der Unterricht um 11.35 Uhr.

Unsere Schulanfängerinnen und Schulanfänger heißen wir in Begleitung von bis zu 2 Personen, wie bereits am Informationsabend mitgeteilt, an folgenden Tagen im Forum unserer Schule willkommen:

  • 1a: Donnerstag, 19.08.2021, 9.00 Uhr
  • 1b: Donnerstag, 19.08.2021, 11.00 Uhr
  • 1c: Freitag, 20.08.2021, 9.00 Uhr
  • 1d: Freitag, 20.08.2021, 11.00 Uhr.

Wichtige Informationen zur Umsetzung des Gesundheitsschutzes am Einschulungstag sowie am Schnuppertag entnehmen Sie bitte dem angefügten Dokument.

Im Schulgebäude gilt auch weiterhin eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung, darum bitten wir Sie, darauf zu achten, dass Ihr Kind täglich eine solche bereithält. Es ist damit zu rechnen, dass diese durchfeuchtet wird. Geben Sie Ihrem Kind daher noch mindestens eine Ersatzmaske mit.

Die Jahrgänge 2 bis 4 erhalten am Montag, 16.08.21 über IServ noch wichtige aktuelle Informationen zur Umsetzung des Gesundheitsschutzes.

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter

www.schulministerium.nrw.de

www.infektionsschutz.de/coronavirus.html

 

Herzliche Grüße

Britta Bartmann und Antje Anbring-Keiter

 

Download
Informationen zur Einschulung auf Basis
Adobe Acrobat Dokument 670.0 KB

02.07.2021

Bald ist es so weit!

Die Lehrerinnen der zukünftigen ersten Schuljahre haben für die Kinder Schultüten gepackt, die sie den Eltern am Elternabend als kleines Geschenk für die Kinder mitgegeben haben.

In den Schultüten befinden sich kleine Aufgaben und Spiele, die die Vorfreude auf die Schule und Spaß am Lernen wecken sollen.

 

Wir wünschen allen erholsame Ferien und freuen uns auf einen guten Start im August.


13.05.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir freuen uns sehr, dass wir Ihre Kinder ab Montag wieder im Wechselunterricht begrüßen dürfen. Die Unterrichtstage Ihres Kindes entnehmen Sie bitte der Kalenderübersicht im Anhang. Die Gruppenzugehörigkeit Ihres Kindes erfragen Sie bitte bei Unsicherheiten bei der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer.

Parallel zum Wechselunterricht wird auch weiterhin die ergänzende Notbetreuung eingerichtet. Nutzen Sie bitte unbedingt das angepasste Anmeldeformular im Anhang und senden es bis Sonntag an mich zurück.

Bitte geben Sie aus Gründen des Infektionsschutzes nur die wirklich notwendigen Betreuungszeiten an.

 

Vor einigen Tagen haben Sie bereits Informationen zum neuen Testkonzept „Lollitests“ erhalten. Diesbezüglich möchte ich Sie noch darauf hinweisen, dass Sie im Falle eines positiven Pooltestergebnisses mit unserem Anruf auch am Abend oder frühen Morgen (ab 6.30 Uhr) rechnen müssen, da dies vom Rückmeldezeitpunkt des Labors abhängt. Weitere Informationen (u. a. Erklärvideos) finden sie auch auf der Homepage des Labors, das unsere Testungen auswertet:

https://www.synlab.de/human/coronavirus/fuer-unternehmen-einrichtungen/lolli-pcr-test/nrw

 

Bitte bedenken Sie, dass weiterhin die bekannten Hygienemaßnahmen (A-H-A-L) gelten, um den Infektionsschutz zu gewährleisten. Bitte denken Sie auch daran, Ihrem Kind täglich mehrere Masken zum Wechseln mitzugeben.

 

Die Schultore bleiben in der Regel geöffnet. Der Zutritt des Schulgeländes ist nur den Schülerinnen und Schülern der Hellwegschule gestattet. Für Eltern ist bei etwaigen Anliegen weiterhin zwingend eine vorherige telefonische Terminvereinbarung erforderlich.

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und grüße Sie und Ihre Kinder herzlich,

Antje Anbring-Keiter

Download
Anmeldung zur Betreuung während des Wech
Adobe Acrobat Dokument 149.2 KB
Download
Kalenderübersicht_Wechselunterricht.docx
Microsoft Word Dokument 56.5 KB
Download
Die VKU informiert FFP2-Maskenpflicht.pd
Adobe Acrobat Dokument 100.5 KB

09.04.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir hoffen, Sie hatten eine schöne Osterzeit. Leider können wir am Montag nicht wie geplant den Wechselunterricht fortsetzen. Das Schulministerium hat gestern Abend folgendes bekannt gegeben:

„Insbesondere vor dem Hintergrund der nach dem Osterfest weiterhin unsicheren Infektionslage hat die Landesregierung entschieden, dass der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Primarstufe sowie der weiterführenden Schulen ab Montag, den 12. April 2021, eine Woche lang ausschließlich als Distanzunterricht stattfinden wird.“

Daher knüpfen wir an die Erfahrungen des Jahresbeginns an und stellen auf das Lernen in Distanz um. Der Klassenlehrer bzw. die Klassenlehrerin Ihres Kindes wird Sie über alle inhaltlichen und organisatorischen Planungen über IServ informieren.

 

Notbetreuung

Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht angemessen betreut werden können, bieten wir auf Antrag der Eltern eine pädagogische Betreuung an. Aufgrund dieser kurzfristigen organisatorischen Änderung bitte ich Sie nun unbedingt an diesem Wochenende um erneute Antragstellung, auch wenn Ihr Kind bislang im Wechselmodell bereits angemeldet war.

Ein Formular zur Anmeldung ist als Anlage beigefügt.

Sollten Sie eine Schulbescheinigung zur Beantragung von Kinderkrankentagen benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Radix unter sekretariat@hellwegschule.schulserver.de

 

Testungen

Das Ministerium teilt diesbezüglich mit:

„Parallel dazu wird es ab der kommenden Woche eine grundsätzliche Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und weiteres Personal an den Schulen geben. Hierzu hat die Landesregierung alle notwendigen Maßnahmen getroffen.“

Diese Testpflicht soll also auch bereits in der nächsten Woche für die Kinder in der Notbetreuung gelten. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, können nicht in der Schule betreut und unterrichtet werden. Wir empfehlen Ihnen auch die alternative Möglichkeit, die negative Testung durch eine Teststelle (Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Weitere Informationen zum Ablauf und zur Vorbereitung der Kinder auf die Testungen erhalten Sie, sobald uns die Tests vorliegen und wir uns mit dem Umgang vertraut gemacht haben.

 

Nun wünschen wir Ihnen zunächst ein schönes Wochenende und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Antje Anbring-Keiter und Britta Bartmann

Download
Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021.pd
Adobe Acrobat Dokument 558.7 KB

26.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nach 5 Wochen des Wechselunterrichts starten wir heute in die Osterferien. Wir hoffen sehr, dass wir ab dem 12. April zumindest in gleicher Weise fortfahren dürfen. Folgende Information hat uns dazu heute vom Schulministerium erreicht:

„Aufgrund des derzeit absehbaren Infektionsgeschehens wird es nach den Osterferien keinen Regelbetrieb mit vollständigem Präsenzunterricht in den Schulen geben. Sofern es die Lage zulässt, soll der Schulbetrieb bis einschließlich zum 23. April 2021 daher unter den bisherigen Beschränkungen stattfinden.“

Sie haben bestimmt auch schon davon gehört, dass in den weiterführenden Schulen die ersten Corona-Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler durchgeführt wurden und dort nach den Osterferien fortgesetzt werden sollen. Zur Planung für die Grundschulen gibt das Schulministerium heute folgendes bekannt:

„Zudem ist die Landesregierung bestrebt, den Schülerinnen und Schülern der Primarstufe (Grund- und Förderschulen) schnellstmöglich ein alters- und kindgerechtes Testangebot machen zu können.“ Sobald uns dazu konkretere Informationen vorliegen, werden wir Sie benachrichtigen.

Bezüglich einer Rückmeldung zur Vergabe der Betreuungsplätze in der OGS und der Übermittagbetreuung für das Schuljahr 2021/22 muss ich Sie leider noch um etwas Geduld bitten. Hier laufen zurzeit noch Absprachen mit dem Schulträger und anderen Beteiligten, um die Möglichkeiten genau abzuwägen, inwieweit wir den wiederum gestiegenen Anmeldezahlen gerecht werden können.

Nach den Osterferien gehen wir also zunächst von der unveränderten Fortsetzung des Wechselmodells aus. Das heißt, die Kinder der Gruppe 1 kommen weiterhin montags und mittwochs in die Schule sowie am Freitag, 23.04.21. Die Kinder der Gruppe 2 haben dienstags und donnerstags sowie am Freitag, 16.04.21, Präsenzunterricht.

Auch für die OGS gilt weiterhin kein Regelbetrieb. Das Notbetreuungsangebot wird natürlich entsprechend verlängert. Wenn sich nun dringender Betreuungsbedarf für Ihr Kind ergibt, füllen Sie bitte das Formular im Anhang aus und senden es vor Ferienende zurück. Sofern Ihr Kind in den letzten Wochen bereits die Notbetreuung besucht hat, übertragen wir die angemeldeten Zeiten analog auf die nächsten 2 Wochen. Es ist kein erneuter Antrag nötig, über Änderungen informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

Da kurzfristig Änderungen bezüglich des Schulbetriebs möglich sind, bitten wir Sie, Ihr IServ-Mailfach regelmäßig auf neue Nachrichten zu überprüfen.

 

Wir wünschen Ihnen und den Kindern eine erholsame Osterzeit und ein schönes Osterfest. Herzliche Grüße

Antje Anbring-Keiter und Britta Bartmann

Download
Anmeldung zur Betreuung während des Wech
Adobe Acrobat Dokument 435.0 KB

20.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

aufgrund einer kurzfristigen Änderung der Corona-Betreuungsverordnung (siehe Anhang) muss ich Sie über eine wichtige Änderung hinsichtlich der Maskenpflicht informieren:

 

Alle Personen, die sich auf dem Schulgelände oder im Schulgebäude aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske (z.B. OP-Maske oder FFP2-Standard) zu tragen. Kinder im Grundschulalter können aufgrund ungeeigneter Passform auch eine Alltagsmaske (z.B. Stoffmaske) tragen.

Neu ist, dass die Kinder nun auch im Unterricht die Maske tragen müssen. Bitte weisen Sie Ihr Kind bereits jetzt darauf hin, und achten Sie bitte täglich darauf, dass es genügend Ersatzmasken mitbringt, da eine Durchfeuchtung bei langem Tragen und insbesondere in den Pausen nicht zu vermeiden ist und die Maske in diesem Fall gewechselt werden muss.

 

Außerdem möchte ich Sie um Unterstützung bei der Sicherung des Schulwegs der Kinder bitten. Leider ist die Ampelanlage an der Schule seit einigen Tagen ausgefallen. Eine kurzfristige Reparatur war nicht möglich, die Gemeindeverwaltung hofft darauf, dass das Problem bis Mittwoch behoben wird und hat für die Schulanfangszeiten polizeiliche Unterstützung angekündigt. Soweit möglich, werden wir uns auch um eine zusätzliche Aufsicht durch Lehrkräfte bemühen. Außerdem bitte ich Sie,

 

- Ihr Kind auf dieses Problem aufmerksam zu machen,

- wenn möglich, Ihr Kind (ggf. an anderer Stelle) sicher über die Straße zu begleiten,

- im Kreuzungsbereich einen umsichtigen Blick auf die Verkehrssituation zu haben,

- als Autofahrer in diesem Bereich besondere Vorsicht und Rücksichtnahme walten zu lassen.

 

Ich bedanke mich schon im Voraus für Ihre Unterstützung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Antje Anbring-Keiter

Download
210219_coronabetrvo_ab_22.02.2021_lesefa
Adobe Acrobat Dokument 420.4 KB

11.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wie Sie sicherlich den Medien bereits entnommen haben, wird ab dem 22. Februar das Distanzlernen durch einen Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht abgelöst. Die Planung der genauen Ausgestaltung ist noch von vielen Informationen, Absprachen (u.a. Schulbusverkehr, OGS-Betrieb bzw. Notbetreuung) und Vorgaben der Schulaufsicht abhängig und wird Ihnen voraussichtlich Mitte der nächsten Woche mitgeteilt.

 

Der kommende Montag und Dienstag (Rosenmontag und Fastnachtsdienstag) sind unsere festgelegten beweglichen Ferientage. Daher erhält Ihr Kind für diese beiden Tage keine Lernaufgaben, auch die Videokonferenzen entfallen.

 

Wir wünschen den Kindern ein schönes verlängertes Wochenende im Schnee.

 

Herzliche Grüße 

Britta Bartmann und Antje Anbring-Keiter


07.01.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute für das neue Jahr 2021.

 

Wie Sie vermutlich aus den Medien bereits erfahren haben, wird der Präsenzunterricht vom 11. bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zuhause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.

 

Alle Schulen der Primarstufe bieten jedoch ab Montag, den 11.01.2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 an, die nach Erklärung ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts- und Ganztags- bzw. Betreuungszeitraums statt, bei Bedarf auch unabhängig vom Bestehen eines Betreuungsvertrages.

Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regulärer Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen – auch wenn sie sich in der Schule befinden – am Distanzunterricht ihrer Klasse teil und werden bei der Erledigung ihrer Aufgaben beaufsichtigt.

Im Hinblick auf den Schulbusverkehr möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die VKU in Absprache mit dem Kreis Unna festgelegt hat, dass die Linienbusse bis zum 29.01.2021 nach Ferienplan fahren.

 

Für das Lernen auf Distanz plant das Lehrerkollegium Aufgaben, so dass der Unterricht ab Montag starten kann. Verteilt werden diese Aufgaben möglichst über IServ. Die Schülerinnen und Schüler sind zur Teilnahme am Distanzunterricht verpflichtet. Das heißt, dass die gestellten Aufgaben täglich bearbeitet und Arbeitsergebnisse im geforderten Umfang zurückgemeldet werden müssen. Gleichzeitig wird erwartet, dass Sie Ihrem Kind die Teilnahme an den angebotenen Kontakten mit den Lehrkräften (Videochat, Email, Telefon etc.) ermöglichen. Genaue Informationen zum Ablauf erfolgen zeitnah.

 

Für die Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Jahrgangs steht wie üblich zum Halbjahreswechsel Ende Januar die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse an. Sobald uns Informationen zu den Ausgabemodalitäten vorliegen, benachrichtigen wir Sie.

 

Als Anlage übersenden wir Ihnen das Formular zur Anmeldung für die Betreuung während des Distanzunterrichts bis zum 31. 01.2021. Falls Sie Bedarf haben, senden Sie das ausgefüllte Formular möglichst bis Freitag, 08.01.2021, 13 Uhr zurück, damit wir den Personaleinsatz für Montag entsprechend planen können.

 

In der Hoffnung, dass wir diese Phase des Distanzlernens gemeinsam gut bewältigen, bedanke ich mich bereits heute für Ihre Unterstützung und verbleibe mit freundlichen Grüßen

 

Antje Anbring-Keiter

Download
Anmeldung Betreuung bis zum 31. Januar 2
Adobe Acrobat Dokument 547.2 KB

14.12.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

wie Sie vielleicht schon aus den Medien erfahren haben, gelten als Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung ab Montag, 14.12.20 folgende Regelungen:

 

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Sie als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien lassen.

 

Bitte teilen Sie der Schule, wie unten angegeben, schriftlich mit, wenn Sie von der Befreiung Gebrauch machen wollen. Geben Sie dabei an, ab wann Ihr Kind ins Distanzlernen wechselt. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist in dieser Woche nicht möglich, da es mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll ist.

Ihre Mitteilung senden Sie bitte möglichst als Email über IServ an die Klassenlehrer*innen oder, falls dies nicht möglich ist, unter Angabe des Namens und der Klasse Ihres Kindes an: Antje.Anbring-Keiter@hgs-boenen.de

 

Die Befreiung vom Präsenzunterricht ist nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Im Rahmen des obligatorischen Distanzunterrichts wird Ihr Kind für die Zeit bis zum 18.12.20 Aufgaben für das häusliche Lernen erhalten. Bitte achten Sie täglich auf mögliche Nachrichten und Informationen in Ihrem IServ-Zugang.

 

An den beiden Tagen im Anschluss an die Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 21) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 20. Bei Bedarf beantragen Sie bitte schriftlich einen Notbetreuungsplatz für Ihr Kind für diese beiden Tage.

 

Der Jekits-Instrumentalunterricht findet in der nächsten Woche nicht mehr statt. Ob der OGS-Betrieb in den Ferien wie gewohnt aufrecht erhalten wird, ist derzeit noch unklar. Dazu erhalten Sie zeitnah weitere Informationen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Antje Anbring-Keiter, Schulleiterin


09.10.2020

Liebe Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

pünktlich zum Ferienstart gibt es noch gute Neuigkeiten vom Gesundheitsamt:

 

Alle getesteten Kinder und Lehrkräfte haben ein negatives Testergebnis! Ihre vorgeschriebenen Quarantänefristen bleiben allerdings bestehen.

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien schöne Ferien und hoffen, in zwei Wochen alle gesund wiederzusehen.

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams der Hellwegschule

 

Antje Anbring-Keiter

 


04.10.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir haben ein Kind mit positivem Corona-Testergebnis im 2. Jahrgang.
Alle Kontaktpersonen wurden am Wochenende anhand unserer geführten Listen vom Gesundheitsamt kontaktiert. Die Quarantänefristen werden vom Gesundheitsamt festgelegt und für die einzelnen Personen individuell bestimmt. Nach derzeitigem Stand sind an der Hellwegschule 24 Schüler*innen und 3 Mitarbeiter*innen von der vorsorglichen Quarantäne betroffen. Sie werden zeitnah getestet und bis zur Aufhebung der Quarantäne im Distanzlernen unterrichtet.

 

Wir wünschen dem betroffenen Kind gute Besserung und hoffen, dass wir die Situation gemeinsam angemessen und rücksichtsvoll meistern werden. 

 

Über die weitere Entwicklung werde ich Sie baldmöglichst informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Antje Anbring-Keiter

 


27.08.2020


07.08.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

hoffentlich konnten Sie die Sommerferien mit Ihren Kindern genießen und sind gesund geblieben.

 

Das Schulministerium hat entschieden, den Unterricht in Nordrhein-Westfalen im neuen Schuljahr in einem an das Infektionsgeschehen angepassten Regelbetrieb stattfinden zu lassen.

 

Wir freuen uns darauf, alle Schulkinder der Hellwegschule am Mittwoch, 12.08.2020 um 8.00 Uhr zu begrüßen. Die Kinder sammeln sich wie vor den Ferien am bekannten Aufstellplatz. An diesem Tag sowie am darauffolgenden Donnerstag und Freitag endet der Unterricht um 11.35 Uhr.

 

Unsere Schulanfängerinnen und Schulanfänger heißen wir in Begleitung von bis zu 2 Personen, wie bereits am Informationsabend mitgeteilt, an folgenden Tagen im Forum unserer Schule willkommen:

 

  •   1b: Donnerstag, 13.08.2020, 9.00 Uhr
  •  1a: Donnerstag, 13.08.2020, 11.00 Uhr
  •   1d: Freitag, 14.08.2020, 9.00 Uhr
  •   1c: Freitag, 14.08.2020, 11.00 Uhr.

 

Genaue Informationen zum Stundenplan und zur Umsetzung der Hygienevorgaben erhalten Sie in den nächsten Tagen.

 

Da ab sofort auf dem Schulgelände und im Schulgebäude eine Plicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung besteht, bitten wir Sie, darauf zu achten, dass Ihr Kind täglich eine solche bereithält.

 

Weitere Informationen finden Sie unter

 

www.schulministerium.nrw.de

 

www.infektionsschutz.de/coronavirus.html

 

Herzliche Grüße

Britta Bartmann und Antje Anbring-Keiter


11.06.2020

Rückmeldung zur eingeschränkten Wiederaufnahme des OGS-Betriebs und der Übermittagbetreuung:

 

 

Zunächst einmal vielen Dank für das Verständnis und die Bemühungen vieler Familien, ihr Kind bis zu den Sommerferien nach dem Unterricht anderweitig zu betreuen. Nur so können wir dem verbleibenden dringenden Betreuungsbedarf gerecht werden und den in der telefonischen Abfrage gemeldeten Kindern eine Betreuung unter Beachtung der aktuellen Hygiene- und Abstandsgebote sowie Einhaltung konstanter (jahrgangsorientierter) Gruppen ermöglichen. Die Organisation des Mittagessens ist allerdings unter den aktuellen Bedingungen vorerst nicht umsetzbar. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Verpflegung für den Schultag mit.

 

 

Informationen zur Ferienbetreuung folgen in Kürze.

 

 

Zur Organisation der Betreuungsangebote im neuen Schuljahr liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt leider noch keine Vorgaben zu den Rahmenbedingungen vor. Wir warten ebenfalls sehr darauf, Planungssicherheit zu bekommen!

 


08.06.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

ab Montag, dem 15. Juni 2020, starten wir wieder mit allen Kindern in der Hellwegschule. Sie werden die  Unterrichtszeit gemeinsam im Klassenverband in ihrem Klassenraum verbringen. Unterrichtsangebote, die eine Durchmischung von Lerngruppen oder eine Raumnutzung durch verschiedene Lerngruppen mit sich bringen würden, unterbleiben bis zum Beginn der Sommerferien, d. h. Religion, HSU, Sport, Schwimmen, klassenübergreifende Förderung sowie Arbeitsgemeinschaften und der JeKITS-Instrumentalunterricht entfallen.

 

 

Daher wird in den 2 Wochen bis zu den Ferien Klassenunterricht im Klassenraum überwiegend  bei den Klassenlehrkräften stattfinden.  Der erste und zweite Jahrgang hat täglich 4 Stunden Unterricht, der dritte und vierte Jahrgang 5 Stunden.

 

 

Da wir einen zeitversetzten Anfang wegen der Fahrschüler für nicht praktikabel halten, beginnt der Unterricht für alle Schüler um 8 Uhr. Alle Klassenlehrer*innen erwarten ihre Klasse ab 7.45 Uhr am Aufstellplatz. Die Klassen müssen nacheinander und geordnet das Gebäude betreten. Auf dem Schulgelände und im Gebäude müssen nun alle bis zum Erreichen des Klassenraums einen Mund-Nasenschutz tragen. Im Klassenraum sind die Hände zu waschen. Es gelten weiterhin die vorgeschriebenen Hygienebestimmungen. Innerhalb des Klassenverbandes tritt nun die Notwendigkeit des Abstandsgebotes zurück, weil die Gruppe täglich konstant bleibt.

 

 

Die Pausenzeiten werden weiterhin gestaffelt nach zugewiesenen Zeiten und Schulhöfen stattfinden.

 

 

Am Unterrichtsende wird das geordnete Verlassen des Schulgeländes von Lehrkräften begleitet. Bitte helfen Sie mit, den Andrang am Schultor zu vermeiden, indem Sie Ihr Kind möglichst zu Fuß abholen oder individuelle Treffpunkte im Umfeld der Schule vereinbaren. Dies gilt auch für den morgendlichen Schulbeginn.

 

 

Die Notbetreuung endet am Mittwoch, dem 10.06.20. In der OGS und in der Übermittagsbetreuung ist nur ein eingeschränkter Betrieb möglich, da weiterhin Hygienebestimmungen eingehalten und Gruppenmischungen vermieden werden müssen. Eine Bedarfsabfrage läuft zurzeit. Sie erhalten zeitnah eine entsprechende Rückmeldung.

 

Bitte denken Sie daran, dass Ihr Kind weiterhin täglich einen Mund-Nasenschutz bereithalten muss.

 

 

Wir hoffen sehr, dass dies ein erfolgreicher Schritt in Richtung Normalität wird.

 

 

Herzliche Grüße

 

 

Britta Bartmann und Antje Anbring-Keiter

 


05.06.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zurzeit laufen bereits die Planungen für das nächste Schuljahr und wir hoffen sehr auf die dauerhafte Rückkehr zu einem regulären Schulbetrieb. Heute haben wir die Nachricht erhalten, dass die Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen ab dem 15. Juni 2020 vorgesehen ist. Dieser muss eine bedachte Planung unter Berücksichtigung der Infektionsschutzbestimmungen vorausgehen, so dass Sie Anfang der nächsten Woche an dieser Stelle genaue Informationen erhalten.

 

Bezüglich der Informationen zur Einschulung wurde erst jetzt die Genehmigung zur Durchführung von Elterninformationsabenden unter Einhaltung der Infektionsschutzbestimmungen erteilt. Wir freuen uns, den Eltern der Schulanfänger in der nächsten Woche eine Einladung für den 22. bzw. 24. Juni übersenden zu können.

 

Im Zusammenhang mit der Schulbuchbestellung möchte ich Sie höflichst an die zeitnahe Zahlung Ihres Anteils erinnern. Die Überweisungsdaten haben Sie im Mai per Post erhalten.

 

Herzliche Grüße

 

Antje Anbring-Keiter


18.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

schön, dass wir Ihre Kinder in den nächsten Wochen – wenn auch leider
nur in sehr eingeschränktem Zeitumfang – noch einige Male in der Schule
wiedersehen können.

Im Folgenden möchte ich Sie nochmals auf die anstehenden, unveränderten
Ferientage aufmerksam machen, verbunden mit dem Hinweis, dass an diesen
Tagen auch kein Betreuungsangebot (Notbetreuung, OGS) besteht:
      - 22.05.20, Freitag nach Himmelfahrt
      - 02.06.20, Dienstag nach Pfingsten

      - 12.06.20, Freitag nach Fronleichnam

Über etwaige Betreuungsangebote in den Sommerferien liegen bislang noch
keine Informationen vor. Neuigkeiten werden wir Ihnen schnellstmöglich
mitteilen.

Herzliche Grüße
Antje Anbring-Keiter


08.05.2020

Liebe Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte!

Mit großer Freude auf allen Seiten haben wir den Unterricht wieder
aufgenommen, zunächst nur für die Viertklässler.
Ab Montag, dem 11. Mai 20, starten wir sukzessive mit dem
eingeschränkten Schulbetrieb für alle Jahrgänge. Ein rollierendes System
garantiert, dass jedes Kind bis zu den Sommerferien alle 4 Tage einen
Präsenztag mit Unterricht in der Schule verbringt.
Heute haben wir alle Informationen zum Unterrichtsstart und eine
Kalenderübersicht der Unterrichtstage Ihres Kindes verteilt,
größtenteils über den Postweg, so dass Sie die Informationen an diesem
Wochenende erhalten sollten. Die Lerngruppen, die am Montag in die
Schule kommen, sind bereits informiert.
Ergänzend möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass die
Notbetreuungsgruppen parallel zum Unterricht fortgeführt werden. Auch
die OGS ist an den Präsenztagen für die anwesenden, angemeldeten Kinder
geöffnet, allerdings vorerst ohne Mittagessenangebot. Hier besteht noch
Klärungsbedarf.

Ich wünsche allen Kindern in der nächsten Woche eine gute Rückkehr in
die Schule!

Herzliche Grüße
Antje Anbring-Keiter


05.05.2020

Liebe Eltern und Kinder mit russischer Herkunftssprache,

wir freuen uns, an der Hellwegschule eine neue Lehrerin begrüßen zu
dürfen, die Russischunterricht anbieten wird, sobald die Lage es
zulässt. Heute möchte sich Frau Prokhatska aber bereits schon einmal bei
Ihnen und bei euch vorstellen. Dazu haben wir im Bereich "Arbeitspläne"
das neue Fach "Russisch" eingerichtet. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen
und freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen
Antje Anbring-Keiter


04.05.2020

Liebe Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

wir bedauern, auch heute noch keine verlässliche Planung für alle Jahrgänge hinsichtlich des Präsenzunterrichtes bis zu den Sommerferien geben zu können. Lediglich über den geplanten Einstieg in der laufenden Woche konnten wir die Familien der Viertklässler bereits informieren.

 

 

Alle Schritte der Schulöffnung stehen noch unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsident*innen und der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020.

 

 

Wir hoffen sehr, Ihnen im Anschluss daran schnellstmöglich Planungssicherheit geben zu können.

 

 

Bis dahin verweisen wir nochmals auf die regelmäßig aktualisierten Informationen zum Thema Coronavirus und Schule (z. B. auch Notbetreuung) auf der Webseite www.schulministerium.nrw.de .

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Antje Anbring-Keiter und Britta Bartmann

 


27.04.2020

Neues Antragsformular für die Notbetreuung aufgrund erweiterter
Bedingungen in der Corona-Betreuungsverordnung

Download
Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 547.0 KB

25.04.2020

Liebe Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte,

sicher warten schon alle gespannt auf neue Informationen zum
Wiederbeginn des Unterrichts, und Sie als Eltern stellen sich viele
Fragen.
Nach heutigem Stand soll ab dem 4. Mai 2020 die Schule für die
Viertklässler wieder geöffnet werden. Leider können wir Ihnen noch keine
genauen Angaben zu den Unterrichtszeiten und dem Unterrichtsumfang
machen. Auch ob die OGS geöffnet wird und ob der Schulbusverkehr
entsprechend angepasst werden kann, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt
nicht. Hierzu erwarten wir noch detaillierte Informationen des
Schulministeriums.
Sobald wir über diese notwendigen Informationen verfügen, werden wir die
Familien der Viertklässler über alle Einzelheiten informieren. Dazu
gehören auch neue Regeln und Absprachen, die zur Einhaltung der
aktuellen Hygienebestimmungen und Abstandsgebote erforderlich sind.
Im Anschluss an diesen Brief finden Sie einen Infobrief des Kreises Unna
zum Ramadan.
Bitte informieren Sie sich auch weiterhin im
Bildungsportal(www.schulministerium.nrw.de).

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute! Bleiben Sie gesund!
Herzliche Grüße
Britta Bartmann und Antje Anbring-Keiter

Download
200421_Infobrief MO_IR_Ramadan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 173.9 KB

17.04.2020

Liebe Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

 

wie Sie bestimmt bereits erfahren haben, bleibt unsere Schule auch nach den Osterferien vorerst geschlossen. Beabsichtigt ist eine schrittweise Öffnung ab dem 4. Mai 2020. Dazu werden Sie rechtzeitig von uns informiert.

 

Für die Zeit bis zum Unterrichtsbeginn werden die Klassenlehrer*innen Anfang der nächsten Woche weitere Lernaufgaben bereitstellen und mit Ihnen und den Kindern in Kontakt treten. Über den Verteilungsweg dieser Materialpakete werden Sie in Kürze von Ihren Klassenpflegschaftsvorsitzenden informiert. Wir sind uns darüber im Klaren, dass dies eine schwierige Aufgabe für die ganze Familie ist und möchten uns nochmals ganz herzlich für die Begleitung und Unterstützung Ihrer Kinder beim Lernen bedanken.

 

Das Schulministerium teilt mit, dass das Notbetreuungsangebot aufrechterhalten und ggf. um weitere Bedarfsgruppen, die nach der geltenden Leitlinie zu den kritischen Infrastrukturen gehören, erweitert wird.

 

Das entsprechende Antragsformular steht hier zum Download zur Verfügung.

 

Wir wünschten sehr, wir könnten Ihnen mitteilen, dass der Schulalltag schnell in gewohnter Weise wieder aufgenommen werden kann. Aber zum Schutz der Gesundheit müssen wir uns wohl noch ein wenig gedulden. Daher wünschen wir Ihnen und Ihren Kindern weiterhin eine gute Zeit.

 

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams der Hellwegschule

 

Antje Anbring-Keiter und Britta Bartmann

Download
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehre
Adobe Acrobat Dokument 644.0 KB

09.04.2020

Liebe Eltern!

 

 

Corona stellt die Welt gerade auf den Kopf und bringt für uns alle ganz besondere Herausforderungen mit sich. Und auch wenn sich die Osterferien in diesem Jahr nicht wie sonst lang ersehnt anfühlen, wünschen wir Ihnen und Ihren Familien dennoch ein frohes Osterfest und eine gute gemeinsame Zeit!

 

 

Auch die aktuellsten Informationen des Schulministeriums (MSB NRW) lassen noch keine Prognose für die Zeit nach den Osterferien zu, am 15. April ist jedoch mit einer Entscheidung zu rechnen. Daher bitte ich Sie, sich auch weiterhin regelmäßig auf unserer Homepage und dem Bildungsportal des Schulministeriums www.schulministerium.nrw.de zu informieren.

 

Alle Schulfahrten und Klassenausflüge bis zu den Sommerferien sind leider abgesagt worden, und entsprechende Stornierungskosten müssen zunächst beglichen werden. In Absprache mit den Klassenlehrer*innen werden wir als Schule dann in den nächsten Tagen die Erstattungsanträge bei der Bezirksregierung einreichen.

 

 

Auch die Vergleichsarbeiten VERA 3 entfallen in diesem Jahr in NRW für den dritten Jahrgang.

 

 

Wenn Sie in systemrelevanten Berufen tätig sind, bieten wir in den Ferien weiterhin die Notbetreuung Ihres Kindes an. Bitte nehmen Sie bei Bedarf per Mail Kontakt mit uns auf. Das Formular befindet sich bereits weiter unten auf dieser Seite.

 

 

Mit lieben Grüßen auch an Ihre Kinder hoffen wir nun von Herzen, dass Sie alle gesund durch diese »verrückte« Zeit kommen und sich der »normale« Schulalltag bald wieder einstellen wird.

 

 

Falls Sie noch Fragen haben, können Sie uns weiterhin gerne per Mail kontaktieren.

 

 

Herzliche Grüße im Namen des gesamten Teams der Hellwegschule

 

 

Antje Anbring-Keiter und Britta Bartmann

 


30.03.2020

Multilingual information on the coronavirus and measures of the State Government / Informationen über aktuelle Maßnahmen in verschiedenen Sprachen


27.03.2020

Liebe Eltern, wir bitten Sie um Kenntnisnahme des aktuellen
Elternbriefes von Frau Ministerin Gebauer!

Download
Elternbrief von Frau Schulministerin Geb
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

26.03.2020

Empfehlungen für die Zeit zuhause:


23.03.2020

Ministerin Gebauer: Der WDR macht den Schülerinnen und Schülern während der unterrichtsfreien Zeit sinnvolle Lernangebote

Ab Montag, dem 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit
zwischen 9 und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im
Grundschulalter ausgestrahlt.

Download
WDR-Schulfernsehen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.8 KB

21.03.2020

Wichtige Änderungen und Ergänzungen der Regelungen für die Notbetreuung ab 23. März 2020

Bitte informieren Sie sich über die erweiterten Regelungen anhand der aktualisierten FAQ-Liste des Schulministeriums und nutzen Sie gegebenenfalls das aktualisierte Antragsformular für die Notbetreuung.

 


18.03.20

OGS-Anmeldung für das Schuljahr 2020/21

Die Anmeldeformulare werden von der Schulverwaltungsabteilung der Gemeinde Bönen in der

13. Kalenderwoche versandt. Ab dem 27.03.2020 stehen sie zudem online auf der Homepage der Gemeinde Bönen, www.boenen.de, zur Verfügung.

 

Die Anmeldefrist beginnt am Montag. 30.03.2020, ab 8.30 Uhr, und endet am 17.04.2020.

 

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen, die vor dem 30.03.2020 eingehen, nicht berücksichtigt werden.


Empfehlung der Schulpsychologischen Beratungsstelle:

Was können Eltern tun, um ihre Kinder gut durch die nächsten Wochen zu begleiten.

Download
Corona - Was Eltern zu Hause tun können.
Adobe Acrobat Dokument 89.7 KB

Milch-/Kakaobestellung:

Die Getränkelieferung ruht während der Zeit der Schulschließung. Bereits getätigte Bestellungen werden mit Beginn des Unterrichts wieder geliefert.


Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus

Liebe Eltern,

 

Zunächst einmal möchte ich mich bedanken für Ihr verantwortungsvolles Verständnis und Ihre Mühe, die Betreuung Ihres Kindes bis zu den Osterferien zu organisieren!

 

Hiermit möchte ich Ihnen aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus geben:

 

  • Ab Mittwoch, 18. März, bleibt die Schule vorerst bis zum Ende der Osterferien (19. April 2020) geschlossen.
  • Die Einstellung des Schulbetriebs darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Für die Nutzung der Not-Betreuung legen Sie bitte einen Nachweis des jeweiligen Arbeitgebers beider Elternteile vor, der bestätigt, dass Ihre Präsenz am Arbeitsplatz notwendig ist. Bitte entnehmen Sie dieser Presseinformation die Einzelheiten bezüglich des Personenkreises aus kritischen Infrastrukturen. Ein Formular für den Arbeitgeber entnehmen Sie bitte dem unten angefügten Download.  
  • Die Elternsprechtage müssen in diesem Zeitraum entfallen.
  • Die für den 26. März geplante Schulpflegschaftssitzung sowie die Schulkonferenz werden vorerst verschoben.
  • Leider müssen auch alle weiteren Schulveranstaltungen während der Schließungszeit entfallen.
  • Auf der Schulhomepage wurde ein neuer Bereich Arbeitspläne für jeden Jahrgang eingerichtet. Bitte entnehmen Sie dort die Lernaufgaben für die häuslichen Arbeiten Ihres Kindes. Dies ist eine neue Situation für alle Beteiligten, und wir erwarten nicht, dass Sie den Unterricht für Ihr Kind übernehmen. Aber wir möchten Sie darum bitten, Ihre Kinder zu unterstützen, diese doch lange Zeit sinnvoll zu nutzen und den Kindern die Möglichkeit zu geben, den Unterrichtsstoff präsent zu halten.

 

Bitte informieren Sie sich in regelmäßigen Abständen auf der Schulhomepage über etwaige Aktualisierungen.

 

 

Ich wünsche sehr, Sie und Ihre Familien sind und bleiben gesund!

 

Mit herzlichen Grüßen

 

 

Antje Anbring-Keiter

 

Download
Antrag auf Betreuung eines Kindes währen
Adobe Acrobat Dokument 119.0 KB

                                                                     Weetfelder Straße 1

59199 Bönen, 13.03.20

Tel:  02383/913500

                                                       Fax:02383/913501

                                                           135938@schule.nrw.de

Ruhen des Unterrichts ab Montag, 16. März 2020 bis zum Beginn der Osterferien

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

Es gilt folgende Übergangsregelung:

 

Damit Sie Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die für Dienstag geplante ganztägige Konferenz wird entsprechend verschoben. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Dies gilt auch für die OGS und die Übermittagbetreuung.

 

Not-Betreuungsangebot:

 

Für Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - tätig sind, wird während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein Betreuungsangebot gewährleistet. Diesbezüglich folgen in Kürze nähere Informationen.

 

Aktuelle Informationen und häusliche Studien

 

Bitte beachten Sie regelmäßig unsere aktualisierten Informationen auf der Schulhomepage www.hellwegschule.com .

 

Hier finden Sie außerdem ab Anfang der kommenden Woche Arbeitspläne für die Jahrgangsstufe Ihres Kindes mit Aufgaben für häusliches Arbeiten.

 

In der Hoffnung, dass diese Maßnahme das Infektionsrisiko verringert und Sie und Ihre Familien gesund bleiben, verbleibe ich

 

mit freundlichen Grüßen

 

gez. A. Anbring-Keiter, Schulleiterin

 


21.02.2020


06.12.2019

Es weihnachtet sehr in der Hellwegschule. Zwei riesige Weihnachtsbäume schmücken unser Forum und den Haupteingang.


29.09.2019

  • Die Bilder von unserem Tag der offenen Tür und einen kleinen Bericht findest du unter Ereignisse.
  • Weitere zwei Bilder des Umbaus der Sporthalle findest du hier.

15.09.2019

  • Der Umbau unserer Sporthalle läuft in vollen Zügen. Die ersten Fotos findest du hier.
  • Diese Woche ist der Schwimmunterricht für die Viertklässler ausgefallen. Muhammed erklärt euch unter Klassenneuigkeiten warum.
  • Auch für unsere "älteren" Schüler ist die Einschulungszeit etwas besonderes. Wie er die Zeit erlebt hat, schildert euch Jona unter Berichte.
  • Unsere Drittklässler haben in dieser Woche einen Ausflug zu einem Bauernhof gemacht. Sogar zwei Bericht gibt es hier.
  • Der Terminplan für das erste Halbjahr ist da.

Herzlich Willkommen an der Hellwegschule!

Wir begrüßen ganz herzlich unsere vier neuen Schulklassen!


Zirkus Bönelli - unsere Zirkuswoche läuft!

Eigentlich dürfen wir noch nichts verraten. Das nächste Bild ist streng geheim! Auf keinen Fall darfst du etwas verraten!

 


30.06.2019

  • Am Sonntag wurde, dank der vielen Helfer, das Zirkuszelt aufgebaut. Die Bilder vom Aufbau findest du unter Ereignisse.
  • Der neue Essensplan ist da.

28.05.2019

  • Westfalen YoungStars: Bei den Kreismeisterschaften im Fußball erspielte sich unsere Mädchen-Mannschaft den dritten Platz! Der Bericht von Cecil folgt.
  • Emil und Linus berichten von dem "Bienen-Workshop", den sie mit ihrer Klasse gemacht haben.

10.05.2019